© copyright 2005-2006
Dipl.-Ing. (FH) Ing. Schmidt
    
Zu den Kosten

 

Gutachten für Baumängel und Bauschäden

 

Bei Privatgutachten hängen die Kosten von vielen Faktoren ab und sind ohne exakte Kenntnis des einzelnen Bewertungsfalls nicht pauschal kalkulierbar. Die Mindest- und Höchstsätze für Gutachten an Gebäuden sind in §§ 34 und 6 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) festgesetzt.

Bei Gutachten für Gerichte allerdings kommt nur eine Entschädigung nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) vom 1.7.2004 in Frage.

 

 

Honorar für ein Privatgutachten

Auszug aus dem §§ 33 und 6 HOAI für Gutachten
Alle Wertangaben in €

 

 

Die Honorare für Gutachten an Gebäuden liegen, je nach Schwierigkeitsgrad, zwischen 38 und 82 €/Stunde zuzüglich Nebenkosten und MwSt. Für verschiedene Gutachtenformen bestehen Erfahrungswerte, zum Beispiel:

 

  • Gutachterliche Stellungnahme

ab 190 €

  • Privatgutachten
ab 675 €

  • Schiedsgutachten
ab 900 €

 

 

 

Honorar für gerichtliche Gutachten

Auszug aus dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) vom 1.7.2004
Alle Wertangaben in €

 

  • Honorar gemäß § 9 Abs. 1 (Anlage 1)

    Schäden an Gebäuden - Honorargruppe 6 - 75 €/Stunde
    Bauwerksabdichtung - Honorargruppe 6 - 75 €/Stunde
    Dachkonstruktionen - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Fenster, Türen, Tore - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Fliesen und Baukeramik - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Fußböden - Honorargruppe 4 - 65 €/Stunde
    Innenausbau - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Altbausanierung - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau - Honorargruppe 6 - 75 €/Stunde
    Bauphysik - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
    Wärme- und Kälteschutz - Honorargruppe 6 - 75 €/Stunde
    Akustik, Lärmschutz - Honorargruppe 5 - 70 €/Stunde
  • Fahrkostenersatz gemäß § 5
  • Entschädigung für Aufwand gemäß § 6
  • Ersatz für sonstige und für besondere Aufwendungen §§ 7 und 12