© copyright 2005-2006
Dipl.-Ing. (FH) Ing. Schmidt
    
Ihr Nutzen

 

Energiepässe für Gebäude

 

Welche Energiepässe wird es geben?

 

 

 

bedarfsorientiert

Energieverbrauch wird nach dem Verbrauch der Bewohner berechnet

  • Energiepass nach gültiger EnEV
  • Energiepass 10 Jahre gültig
  • Energiepass mit einem hohen ausgewiesenen Verbrauchswert, da nach Verbrauch der Mieter berechnet. In den neuen Bundesländern ist der Bevölkerungsanteil von Rentnern und Arbeitslosen höher. Diese nutzen die Wohnung zeitlich wesentlich länger und haben damit auch zwangsläufig einen höheren Energieverbrauch.
  • Nachteil bei Vermietung, Verpachtung oder Verkauf Ihrer Immobilie gegenüber den Mitbewerbern durch einen meist höheren ausgewiesenen Verbrauchswert
  • Preiswertester Energiepass

 

verbrauchsorientiert

Energieverbrauch wird nach der Qualität der Gebäudehülle und der Heizungsanlage berechnet

  • Energiepass nach gültiger EnEV
  • Energiepass 10 Jahre gültig
  • Energiepass mit einem niedrigen ausgewiesenen Verbrauchswert, da nach Qualität des Gebäudes berechnet. In den neuen Bundesländern ist der Sanierungsstand der Gebäude höher und somit deren Energieverbrauch geringer. Außerdem wird er unabhängig vom Verbrauchsverhalten der Mieter berechnet.
  • Vorteil bei Vermietung, Verpachtung oder Verkauf Ihrer Immobilie gegenüber den Mitbewerbern durch einen meist niedrigeren ausgewiesenen Verbrauchswert
  • Hohe Akzeptanz des Energiepasses bei Mietern und Käufern
  • Etwas teurerer Energiepass